Nicht alle bei uns abgegebenen Katzen sind zahm und freuen sich über den Kontakt
zum Menschen.
Zahlreiche verwilderte Nachkommen ehemaliger Hauskatzen die auf der Suche nach Futter und einem warmen Plätzchen umherirren werden eingefangen und bei uns abgegeben.

Die Anzahl dieser Katzen steigt leider von Jahr zu Jahr. Es sind oft Katzen (auch
Babys) darunter, die nicht in menschlicher Umgebung aufgewachsen sind und
in der Prägephase auch keinen menschlichen
Kontakt hatten.

TH Kalender 20160830 0287

Diese sind nur ganz schwer handzahm zu bekommen und werden in den meisten
Fällen ihre Scheu vor Menschen nicht ablegen.

Will man eine solche Katze in den Haushalt integrieren, so braucht man besonders viel Geduld, es kann Monate, sogar Jahre dauern, bis sie sich normal streicheln lässt und ihrem Menschen vertraut.

Bei manchen gelingt es niemals.
Im Tierheim warten einige kleine und größere „Fauchis“, die extrem scheu und
ängstlich sind und für die dringend Plätze gesucht werden.

Auswilderungsplätze sind Stellen, an denen scheuen Katzen eine zuverlässige,
geschützte Futterstelle eingerichtet wird. Sie sollen die Möglichkeit haben, bei Regen
und Kälte einen warmen, geschützten Platz zu finden und ansonsten in freier Natur leben dürfen. Idealerweise grenzt der Wald nicht unmittelbar ans Anwesen, um keine Jäger zu verärgern.

Wer hat die Möglichkeit, eine Gruppe dieser Tiere auf einem Bauernhof,
Pferdehof, Gärtnerei, großem abseits gelegenen Grundstück, etc. aufzunehmen,
wo sie Mäuse fangen können und zugefüttert werden?
Die Katzen sind absolut selbständig und fallen kaum auf.

Wichtig ist, dass auch im Winter ausreichend Schutz- und Rückzugsmöglichkeiten
geboten sind und Wasser und Futter nicht gefrieren können.
Alle Katzen, die auf Auswilderungsplätze gegeben werden, sind kastriert und
gegen Katzenschnupfen und –seuche geimpft.

Bitte helft uns bei der Unterbringung und Versorgung dieser nicht so zahmen, aber
dennoch schützenswerten Samtpfoten. Wer verwilderte Katzen aufnehmen kann,
bitte im Tierheim unter 09723-7770 melden.


Vielen Dank