hund impfungen

Zum Schutz des Hundes sind bestimmte Schutzimpfungen unbedingt anzuraten. 

Mit Ausnahme der Tollwut können alle diese hochgefährlichen  Krankheiten auch durch den Besitzer, Besuch usw in die Wohnung eingeschleppt werden. Tollwut ist für Auslandsreisen gesetzlich vorgeschrieben. 

hunde verhalten

Ängstlichkeit
Ängstliche Hunde sind generell unsicher. Selbst in gewohnter Umgebung sind sie oftmals angespannt, hektisch und nervös. Sie erschrecken häufig und zeigen die typische Körperhaltung eines ängstlichen, unterwürfigen und gestressten Tieres (geduckte Haltung, eingezogener Schwanz, angelegte Ohren). Sie sträuben das Fell auf der gesamten Rückenlinie als Zeichen ihrer Unsicherheit und können mitunter vor Erregung speicheln, erbrechen oder auch ihre Stubenreinheit verlieren. 

Diese Probleme sind häufig auf mangelnde Erfahrungen im Welpenalter zurückzuführen, wie z. B. durch Aufzucht in reizarmer Umgebung oder durch längere Krankheit.