Bevor eine Katze zu Ihnen nach Hause kommt, sollten Sie bereits folgende Dinge vorbereitet haben:

  • die Katzentoilette sollte an einem ruhigen Ort aufgestellt sein
  • ausreichend Rückzugs- und Ruheplätze sollten vorhanden sein; Katzen mögen keinen Trubel und sollten stets die Möglichkeit haben, sich an einen ruhigen Ort zurückziehen zu können. 
  • Kamm und Bürste für die Fellpflege sollten vorhanden sein; auch wenn Katzen viel Zeit auf ihre Körperpflege verwenden, brauchen doch vor allem die langhaarigen Katzen Hilfe bei der Fellpflege. Aber auch kurzhaarige Katzen genießen regelmäßige Pflege- und Streicheleinheiten mit einer weichen Bürste
  • Spielzeug sollte vorhanden sein, Art und Aussehen sind Ihrem Geschmack und Ihrer Phantasie überlassen (man kann aus Papier, Toilettenpapierrollen, Ü-Eier-Döschen, Kartons etc. wunderbare Spielideen zaubern)
  • Tierarztbesuche und andere Fahrten mit dem Auto sollte ein Transportbox angeschafft werden, um die Katze sicher transportieren zu können. Am besten, Sie bringen gleich eine mit, wenn Sie zu uns kommen, um Ihre Traumkatze im Tierheim zu finden.

 
Warum denn immer eine junge Katze?      katze haltungEine junge Katze oder gar ein Katzenwelpe sind natürlich verspielter, lebhafter und ungestümer als ein erwachsenes Tier. Da wird dann schon öfter mal eine Gardine erklommen, ein Blumentopf zerdeppert oder ähnliche Abenteuer im Haus gemeistert. Denken Sie nicht, ein junges Tier könnten Sie vielleicht noch erziehen. Erziehen wie einen Hund können Sie eine Katze nicht! Ein wenig "Benimm" kann natürlich auch eine Katze lernen, aber stellen Sie nicht zu hohe Erwartungen. 

FutterErnährung und Futterregeln: 

Eine gesunde ausgewogene Nahrung für die Katze sollte in der Trockensubstanz (ohne Feuchtigkeit), mindestens 26% Eiweiß sowie mindestens 9% Fett enthalten. 

katze unsauberkeitUnsauberkeit von Johannes Taler 

Treten bei Katzen Verhaltensstörungen auf, so steht ungewöhnliches Verhalten beim Urin- und Kotabsatz absolut an erster Stelle. Wir Tierärzte nennen das Unsauberkeitsprobleme. Im wesentlichen sind diese Probleme durch vier Ursachen bedingt:

katze kastrationKastration - zum Schutz der Katzen 

Mehr als 100.000 Katzen werden jährlich ertränkt, erschlagen oder zu Tode gequält.
Circa 250.000 werden streunend in Wald und Feld abgeschossen. Mindestens genauso viele werden jedes Jahr auf unseren Straßen überfahren und gehen am Straßenrand oder in einem Garten elendig zugrunde.