Bevor eine Katze zu Ihnen nach Hause kommt, sollten Sie bereits folgende Dinge vorbereitet haben:

  • die Katzentoilette sollte an einem ruhigen Ort aufgestellt sein
  • ausreichend Rückzugs- und Ruheplätze sollten vorhanden sein; Katzen mögen keinen Trubel und sollten stets die Möglichkeit haben, sich an einen ruhigen Ort zurückziehen zu können. 
  • Kamm und Bürste für die Fellpflege sollten vorhanden sein; auch wenn Katzen viel Zeit auf ihre Körperpflege verwenden, brauchen doch vor allem die langhaarigen Katzen Hilfe bei der Fellpflege. Aber auch kurzhaarige Katzen genießen regelmäßige Pflege- und Streicheleinheiten mit einer weichen Bürste
  • Spielzeug sollte vorhanden sein, Art und Aussehen sind Ihrem Geschmack und Ihrer Phantasie überlassen (man kann aus Papier, Toilettenpapierrollen, Ü-Eier-Döschen, Kartons etc. wunderbare Spielideen zaubern)
  • Tierarztbesuche und andere Fahrten mit dem Auto sollte ein Transportbox angeschafft werden, um die Katze sicher transportieren zu können. Am besten, Sie bringen gleich eine mit, wenn Sie zu uns kommen, um Ihre Traumkatze im Tierheim zu finden.

diverses grundausstattung k


Ganz wichtig: beseitigen Sie mögliche Gefahrenquellen im Haus: Kippfenster können eine tödliche Gefahr für Katzen darstellen. Spitze, scharfe, giftige (Putzmittel!) und sonstige gefährliche Gegenstände sollten nicht im Haus herumliegen


Auch Freigänger-Katzen können nicht von Mäusen allein leben, sorgen Sie für das richtige Futter, im Tierheim werden Sie diesbezüglich beraten. Richten Sie Ihrer Katze einen Futterplatz an einer geschützten Stelle ein.

WICHTIG: Milch ist kein Nahrungsmittel für Katzen! Im Gegenteil, sie kann schwere Verdauungsstörungen verursachen. Frisches Wasser sollte immer zur Verfügung stehen.

Einige Tipps zur Eingewöhnung: bitten Sie um etwas gebrauchtes Katzenstreu, das sie mitnehmen und als oberste Lage in ihr frisches Katzenklo streuen; so riecht die Katze schon, wo das Örtchen ist, und unangenehme Malheure lassen sich vermeiden.
Falls möglich wäre es schön, wenn sie zusätzlich noch ein Liegedeckchen oder etwas ähnliches, das den Geruch ihrer gewohnten Umgebung besitzt, mit der Katze zu sich nach Hause nehmen. Sie wird sich dann schon nicht mehr ganz so einsam fühlen.

Und nun bleibt uns nur noch, Ihnen viel Spaß mit Ihrem neuen Hausgenossen zu wünschen. Für weitergehende Fragen steht das Tierheimpersonal gerne zur Verfügung.