TH Kalender 2017 20160415 0667

Erfreulicherweise gibt es immer noch Menschen, die keinen Wert auf Zuchtpapiere, edle Abstammung, Prestige usw. legen, sondern sich ganz einfach "nur" einen Hund wünschen. Sie entscheiden sich dafür, einem Hund aus dem Tierheim ein Zuhause zu geben. Für und Wider.

Haben Sie Interesse an einem Tier?

Dann besuchen Sie uns doch einfach mal zu unseren Öffnungszeiten.

Ihr Tierheim-Team

hunde allergie

Wenn Sie sich in unserem Tierheim für die Adoption eines Tieres interessieren, haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir zunächst mit Ihnen ein ausführliches Beratungsgespräch führen, um Sie kennen zu lernen und dabei zum einen zu schauen, ob Sie und unser Schützling grundsätzlich zusammenpassen und Sie darüber hinaus natürlich auf die verantwortungsvolle künftige Aufgabe einer Tierhaltung vorzubereiten. Viele unserer Schützlinge haben viel durchgemacht, bevor Sie zu uns gekommen sind und selbstverständlich möchten wir Sie nun in ein neues liebevolles, verantwortungsvolles und endgültiges Zuhause vermitteln. Das Gespräch soll im Vorfeld informieren und aufklären, um sowohl Ihnen als auch dem Vierbeiner Enttäuschungen zu ersparen. Unsere Tiere werden in der Regel nicht durch ausschließlich eine Kontaktperson vermittelt. Im Verlaufe der Vermittlung wird auch ein zweiter Vermittler oder ehrenamtlicher Helfer, der das Tier besonders gut kennt, hinzugezogen. So können wir unsere ganze Erfahrung mit dem Tier zum Wohle des Tieres in die Vermittlung einbringen. Bitte haben Sie auch aus diesem Grund Verständnis dafür, dass wir Hunde und Katzen nicht gleich beim ersten Besuch / Gespräch vermitteln oder gar direkt mitgeben. Dies gibt ihnen zum einen noch einmal eine Bedenkzeit und ermöglicht es darüber hinaus, das Zuhause in Ruhe auf den neuen Bewohner vorzubereiten und alle dafür notwendigen Anschaffungen zu tätigen. 
Jedes Tier wird nur mit einem Schutzvertrag abgegeben. Sollte ein Tier nach erfolgter Vermittlung doch wieder an uns zurückgegeben werden müssen, wird die Schutzgebühr grundsätzlich nicht zurückerstattet, es sei denn, es wurde im Vorfeld im Einzelfall eine anderweitige schriftliche Vereinbarung getroffen. Über sonstige Ausnahmen entscheidet ausschließlich der Vorstand. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass unser Pflegepersonal hier keine Entscheidungen treffen kann.


Haben Sie nach der Vermittlung Probleme mit dem Tier? Wir stehen Ihnen selbstverständlich jederzeit mit Rat und Tat zur Seite; bitte rufen Sie frühzeitig an, um uns zu informieren und warten im Interesse des Tieres bitte nicht, bis sich eventuell auftretende Probleme verschlimmern.


Hunde werden durch unseren Verein grundsätzlich nicht in Zwinger- oder Kellerhaltung abgegeben. Ein Familienanschluss muss bestehen.


Katzenwelpen werden in der Regel nur als Pärchen oder als Zweitkatze zu einer anderen Katze abgegeben.


Sind die neuen Tierhalter ganztägig berufstätig, werden auch ausgewachsene Katzen bevorzugt als Pärchen oder Zweitkatze vermittelt.


Unsere Tiere sind im Regelfall gültig geimpft, entwurmt, entfloht sowie gemäss tierärztlichem Befund gesund. Sollten Vorerkrankungen bekannt sein, eine bestehende Krankheit noch nicht ausgeheilt sein oder eine chronische Erkrankung bestehen, wird dies gesondert im Schutzvertrag aufgeführt. Katzen werden grundsätzlich nur kastriert abgegeben, es sei denn, tierärztliche Gründe sprechen im absoluten Einzelfall vorerst dagegen oder es handelt sich um Katzenwelpen. Die Kastration ist in diesen Fällen zwingend vom neuen Besitzer zum frühestmöglichen Zeitpunkt nachzuholen.


Interessenten für einen Hund sollen vor Übernahme des Tieres:
mehrmals mit dem Hund spazieren gehen, damit sich Hund und Halter kennen lernen. Auch für uns muss vor der Vermittlung erkennbar sein, dass sich zwischen Ihnen und unserem Schützling eine positive Beziehung aufbaut. Auch nach erfolgter Vermittlung sehen wir es sehr gerne, wenn der neue Halter uns regelmäßig Rückmeldungen zukommen läßt.

katze fip         katzenbaby

Interessenten für Katzen sollten zur Übernahme der Katze einen geeigneten handelsüblichen Transportkorb für die Katze mitbringen. Die neuen Hundehalter halten bitte ein passendes Halsband und eine Leine bei Übergabe bereit. Selbstverständlich setzen wir voraus, dass darüber hinaus vor Übernahme des Tieres alle erforderlichen weiteren Anschaffungen, wie z.B. Näpfe, Futter, Liegedecke, Kratzbaum, Katzentoilette, Streu, etc. für den neuen Mitbewohner getätigt wurden.